CoronaUV-C
Die Funktionsweise

UVC-Strahlung tötet Viren und Bakterien

Ultraviolette Strahlung ist völlig natürlich. Sie wird von der Sonne produziert. Das menschliche Auge nimmt sie nicht wahr. 

UVA- und UVB-Strahlung dringen, ohne dass wir es bemerken, bis zur Erde durch. Ganz anders die energiereiche UVC-Strahlung: Sie wird von der Ozonschicht absorbiert. 

Diese Filterwirkung hat zur Folge, dass Organismen und Viren im Laufe der Evolution keinen entsprechenden Schutz entwickeln mussten. Deshalb kann UVC-Strahlung Viren, Bakterien und sogar Pilze abtöten. Ein Umstand, der in der medizinischen Desinfektionspraxis seit Jahren genutzt wird.

Auch wir setzen bei unseren Lösungen spezielle Lampen ein, die UVC-Strahlung künstlich erzeugen. Damit desinfizieren wir ganze Räume. Und wir legen besonderen Wert darauf, dass nur Lampen mit einer sehr hohen Lebensdauer zum Einsatz kommen.  

UVC-Strahlung gegen Corona

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie haben sich weltweit zahllose Forscher mit einer Frage beschäftigt: Wie lässt sich eine Ausbreitung von Covid-19-Viren verhindern? Dabei zeigte sich erwartungsgemäß in allen entsprechenden Untersuchungen, dass UVC-Licht zuverlässig Viren tötet. Auf Oberflächen. In Flüssigkeiten. Und in der Luft.  

Das funktioniert deshalb so sicher, weil die UVC-Strahlung die Struktur der Virus-DNA verändert. Dadurch verklumpen die Moleküle, und somit ist eine Vermehrung nicht mehr möglich. Das heißt: Die Gefahr ist gebannt.  

Die Desinfizierung kann mit offenen Systemen in Räumen ohne Personenaufenthalt erfolgen.

In Räumen mit Personenaufenthalt finden geschlossenen Systeme Einsatz. Diese haben besondere Sicherheitsvorkehrungen um die Personen vor der Strahlung zu schützen.

Grundsätzlich lassen sich Räume auf zwei Arten desinfizieren: Die offenen Systeme kommen zum Einsatz, wenn sich keine Personen im Raum aufhalten. Ansonsten werden geschlossene Systeme mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen eingesetzt. Die schützen zuverlässig vor der Strahlung und sorgen so für die stete Sicherheit aller Beteiligten.

shutterstock_1036692304

Desinfizierung

Keimreduktion bis zu 99,9 % – wirkt sicher gegen Bakterien, Hefe, Viren und Schimmel

Nachhaltigkeit durch völlig chemiefreie UV-Desinfektion

zuverlässige Eliminierung unerwünschter Mikroorganismen

höchste Wirksamkeit auch gegenüber Keimen, die gegen konventionelle Desinfektionsmittel resistent sind

Vermeidung jeglicher Feuchtigkeit durch Verzicht auf Desinfektionsmittel

„UV-Licht wurde als wirksame Lösung gegen eine Vielzahl von Viren getestet. Nach einem im Journal of Virological Methods veröffentlichten Artikel wird die durch das Coronavirus (SARS-CoV) verursachte SARS durch die Exposition mit UV-Licht im Bereich von 254 nm eliminiert.“

www.prozesstechnik.industrie.de

„Diese können damit innerhalb weniger Sekunden von Bakterien und Viren wie SARS-CoV-2 befreit werden. Statt teurer Chemie kommt dabei sogenanntes UVC-Licht zum Einsatz.“

www.fraunhofer.de

„Die UV-Desinfektion hat den Vorteil, dass kein Personal notwendig ist und dass keine zusätzlichen Chemikalien ausgebracht werden müssen. Auch ist nicht zu erwarten, dass die Keime gegen die Behandlung resistent werden.“

www.scinexx.de

UVC-Desinfektion: Unsere Lösungen

Wir bieten Sicherheit durch Qualität. Vom vorgefertigten Baukasten-System bis zur individuellen Anlage – zugeschnitten auf den exakten Bedarf in Ihrem Betrieb.